Spalterbsen & Süßkartoffel – einfach köstlich, köstlich einfach

spalterbsenpurree-suskart

Spalterbsen und Süßkartoffel sind in letzter Zeit in Mode gekommen. Und wirklich, sie haben viel zu bieten. Neben der einfachen Lagerung, sind sie in der Zubereitung einfach. Mit 8 essentiellen Aminosäuren haben Spalterbsen schon Power & kein Cholesterin. Neben dem recht hohen Eisengehalt bieten Spalterbsen Calcium, Phosphor, Magnesium, Kalium, Kupfer und Mangan und Vitamin B1.

Die Süßkartoffel (gehört nicht zu den Kartoffeln, sie ist ein Windengewächs). Sie enthält – wie ihre Farbe verrät – Caratinoide und weitere Antioxidantien, die gegen Entzündungen wirken können. An Vitaminen und Mineralstoffen ist sie ebenfalls reich. Mangan, Folat, Kupfer und Eisen sind in der rosa, orange bis violett-farbigen Knolle enthalten. Dazu enthält sie die Vitamine C, B2, B6, E und Biotin.

Hier mein Lieblingsrezept, das wie immer sehr rasch zubereit und variabel ist.

Einkaufsliste:

20161026_133031
Spalterbsen eingeweicht

Ca. 300g Spalterbsen (inzw. beinah bei jedem Einzelhändler erhältlich).

ingwer-churkuma
Ingwer, Gelbwurz (Kurkuma)

Kurkuma (Gelbwurz sagt man antikanzerogene Wikrung nach),
Ingwer (wärmend)
Meersalz
300 ml Kokosmilch
Gemüsebrühe oder Würfel, Kreuzkümmel, Koriandersamen, etwas Piment,
etwas Wacholderbeeren, gemörsert/ gemahlen


gelbwurzfinger
Gelbwurz macht seinem Namen Ehre, färbt nachhaltig 🙂

1 Avocado
Cherrytomaten, Kürbiskernöl, Apfelessig, Meersalz
Sesam (Sesam enthält wertvolle mehrfach ungesättigten Fettsäuren, allen voran Linolsäure, = Omega 6 Fettsäure. Linolsäure wirkt positiv auf den Cholesterinspiegel und enthält sehr viel Calcium  und alle essentiellen Aminosäuren :-). Hier röste ich gleich mehr an und bewahre den Sesam in einem Glas auf. Essbare Deko: Brunnenkresseblüte.


2 Süßkartoffel
1 rote Zwiebel
Meersalz, Kümmel, Majoran, Thymian, Rosmarin

Die Spalterbsen in kaltem Wasser über Nacht einweichen. Sie sollten gut 1 cm mit Wasser bedeckt sein, denn sie quellen. Das Wasser vor dem Kochen abgießen, etwas spülen, dann ohne Salz (rund 20 Minuten) gar kochen. Sollte viel Kochwasser über sein dieses abgießen. Ingwer schälen und ca. 3 cm  aufreiben, zu den gekochten Spalterbsen geben mit ca. 1/4 l Kokosmilch aufgießen. Mit dem Brühwürfel und Meersalz den gemörserten Gewürzen abschmecken. Pürieren, fertig.

Die Süßkartoffel schälen und in kleine Stücke schneiden, die roten Zwiebel ebenfalls schälen und in Ringe schneiden. Ein Backblech mit Papier belegen und die Kartoffel samt Zwiebel darauf verteilen. Salzen und mit Kräutern gut würzen: hier Majoran, Thymian, Kümmel wenig Rosmarin. Das Backrohr auf 200 stellen und je nach Größe der Stücke, garen.

Sesamsaat in einer Pfanne ohne Fett langsam rösten, am besten sehr oft wenden, damit die Röstung langsam und schonend erfolgt und so die wertvollen Inhaltsstoffe besonders die Öle erhalten bleiben.

Gut dazu passt, ein kleiner Salat aus Cherrytomaten mit Avocado mit etwas Apfelessig und Kürbiskernöl, Meersalz abgemacht.

Variante:Spalterbsencurry.jpg
Spalterbsen-Curry Zubereitung wie oben, jedoch
etwas mehr Kokosmilch und eine Currymischung.
Menge:
reicht für 3-4 Personen.
Koch- bzw. Zubereitungszeit 30-40 Minuten.
Wohl bekomms!

Spalterbsencurry

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s