Hollerblütensirup Power für Vielsprecher

Hollerbusch
Hollerbusch
Holunderblüten, Ingwer, Bio-Vollrohrzucker am köcheln
Holunderblüten, Ingwer, Bio-Vollrohrzucker am köcheln

Mir persönlich ist der gekaufte Hollunderblüten-Sirup viel zu süß und leider finde ich, er schmeckt oft chemisch.
Da habe ich mir gedacht, mal sehen wie aufwendig das Herstellen er Power-Version ist. Und siehe da, …

… Schere und einen sauberen Papiersack und schon geht es ab in das Gelände, immer der Nase nach,
die Blüten gleich so knapp wie möglich und sofort auf Insekten untersucht, direkt in das Sackerl lagern.
Ich hab gut 40 Blüten abgeschnitten, es sind aber auch mehr möglich.
Da der Geschmack hauptsächlich in den Pollen sitzt, habe ich die Blüten nicht gewaschen, nur auf Tierchen untersucht
und die Stengel ganz knapp abgeschnitten, damit sie nicht den Geschmack verfälschen.

Du brauchst:
2-3 cm Ingwer
1 Brise Bio-Zimt (nach Geschmack)
1/2 Kilogramm braunen Vollrohrzucker (unraffiniert bringt ein Plus an Mineralien, Calcium, Magnesium, Eisen)
mit 1 l Wasser zum Kochen bringen, der Zucker soll sich auflösen,
dann klein geschnittenen Ingwer und Hollerblüten hinzugeben, (mit einer Brise Zimt würzen)
aufkochen lassen, 5 Minuten unbedeckt  köcheln lassen, (damit das Wasser verdunsten kann), abkühlen lassen
mit einem Deckel und/ oder Küchentuch bedecken und für 5 Tage im Kühlschrank lagern.

Nach fünf Tagen ziehen im Kühlschrank, noch einmal aufkochen,
durch ein feines Sieb/ Tuch direkt in ein sauberes Gefäß abfüllen, luftdicht verschließen – im Kühlschrank aufbewahren. Haltbarkeit 3 Wochen im Kühlschrank.
In Plastikflaschen auch einfrier- und dadurch länger haltbar.

Sehr feiner, deutlicher Blüten Geschmack, Ingwer (gut für den Hals) und Zimt (senkt den Blutzucker).

…viel einfacher als gedacht.
Das Sammeln und „Putzen“ braucht die meiste Zeit. Gesamt, ein unerwartet kleiner Aufwand, der sich meiner Meinung nach, absolut lohnt.

Viel Spaß!

Hollerblütensirup
Hollerblütensirup

#makesensevienna.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s